Freitag, 2. November 2012

Gyoza

Nachdem ich dieses Jahr in Düsseldorf selbst diese leckere Version der Maultasche auf Japanisch testen konnte versuche ich mir heute selbst daran.
Mein verwendetes Rezept findet ihr hier: Gyoza bei Chefkoch
Da ich leider nicht alle Zutaten bekommen habe gibt es bei mir eine abgewandelte Version. Bin schon mal auf den Geschmack gespannt :)

200g Hackfleisch *nehme etwas mehr als angegeben
1 kl. Bund Frühlingszwiebel(n)
Porreestange
100 g Chinakohl *habe ich leider nicht bekommen*
2 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
  Ingwer, frischer, Menge nach Geschmack *gab es leider auch nicht*


  Öl
1 Pck. Teigblätter, (Gyozablätter aus dem Asiashop)
  Sojasauce 



Zubereitung:

Schneidet zuerst den Chinakohl klein, salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend drückt ihr ihn fest aus.
Zerkleinert nun das restliche Gemüse. Den Ingwer könnt ihr Reiben oder klein Schneiden, wie es euch besser gefällt.
Mischt nun das Hackfleisch mit dem Gemüse und den restlichen Zutaten. Schmeckt die Mischung nun noch mit Pfeffer und etwas Salz ab.

Jetzt könnt ihr mit dem Befüllen loslegen indem ihr einfach jeweils auf ein Gyozablatt einen Tl. der Füllung packt und das ganze Zusammenfaltet.
Ihr könnt, wenn ihr keine Gyozablätter bekommt, auch ohne Probleme fertigen Dumplingteig im Asialaden kaufen.

Ein befülltes Gyoza und 3 Teigrohlinge mit der Füllung darauf.

Nun bratet ihr die Gyoza aufgestellt in einer Pfanne an bis die anfangen braun zu werden. Anschließend füllt ihr die Pfanne solange mit Wasser auf bis die Gyoza zur Hälfte mit Wasser bedeckt sind.
Wartet bis das Wasser vollständig aufgesogen wurde. Bei mir hatte dies wie im Rezept angegeben ca. 10 Minuten gedauert.

Die befüllten Gyoza in der Pfanne.

So sahen meine fertigen Gyoza aus. Ganz lecker für das Erste mal.


Serviert zu den Gyoza am besten noch etwas Sojasauce zum Dippen.

























Kommentare:

  1. Die sehen wirklich lecker aus :) Meine ersten Gyoza sahen nicht so gut aus :D

    AntwortenLöschen
  2. hey, als ersten char hab ich mir eine asura nekromantin erstellt :) ich finde die rasse fast am besten, menschen spiel ich in mmo's eigentlich nie^^ und das andere ist mir zu wirr :D aber ich werd demnächst mal versuchen mir eine, sofern das möglich ist, hübsche charr wächterin zu erstellen ^^
    lg

    AntwortenLöschen
  3. omgomgomg das ist ja cool ^___^ hast du lust, dich bei der aktion von erdbeerkirsch zu bewerben? da kannst du einen gastblogbeitrag schreiben http://www.facebook.com/adobentoxx <3

    AntwortenLöschen
  4. Hm... Gyoza wären auch mal wieder eine Idee. Die Methode mit dem Wasser kannte ich so auch noch nicht :D

    AntwortenLöschen
  5. Sind bei dir echt klasse geworden O.O
    Sehen soooo lecker aus *sabber* xD

    AntwortenLöschen