Dienstag, 22. Juli 2014

Nutella selbermachen, eine kleine Anleitung

Diese Woche bin ich zufällig auf den YouTube Channel von Sally gestoßen. Dort, wie auch auf ihrem Blog, stellt sie interessante Rezepte vor.
Einige Rezepte sind auch Anleitungen bei denen man Original Produkte nachmacht.
Um ein solches Rezept geht es heute. Die Möglichkeit Nutella selbst zu machen hatte mich am meisten interessiert, also zog ich los um die nötigen Zutaten zu besorgen.
Die Anleitung gibt es hier auf Sallys Blog zum Nachlesen oder ihr schaut euch das Video an.
Dort erhält man noch weitere Infos zu versteckten Zuckerbomben, ansehen lohnt auf jeden Fall.
Das Nutella ist auch sehr schnell und einfach hergestellt, es muss anschließend nur noch im Kühlschrank auskühlen damit es auch Streichfähig wird. 
Vom Geschmack kann ich sagen das die Variante mit Zarzbitterschokolade am ehesten an das Original ran kommt. Natürlich sind bei der selbstgemachten Variante mehr Nußstückchen enthalten, mich störte das jedoch nicht.
Falls man die Nutella mit dem Thermomix zubereitet erhält man vielleicht eine feiner Konsistenz, ich hatte nur einen normalen Mixer.
Das schönste an diesem Rezept ist es das man auch die Art der Schokolade abwandeln kann, ebenso könnte ich mir vorstellen eine Variante mit lactosefreier Milch oder ähnlichem zu machen.
Der Fantasie und den Möglichkeiten sind also kaum Grenzen gesetzt.
Auf den folgenden Bildern könnt ihr nun meine beiden Gläser sehen.
Denkt beim Herstellen bitte nur daran das sich die Nutella 7 - 10 Tage im Kühlschrank hält, weil ja frische Zutaten verwendet wurden.
Viel Spaß beim Nachmachen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen